Satai Thalion F. Morgant

 

Nie werde ich ihn vergessen, meinen weisen Lehrmeister.

Ein Hühne war er, mit scharfer Zunge und eisig kaltem Blick.

Ja – er wusste uns zu lehren, niemals hätten wir es gewagt ihn zu erzürnen.

Tage, Wochen konnte ich nur an ihn denken. Es war dieses etwas, dieses Mysteriöse was ihm anhaftete. Man konnte sich nicht davon losreißen.

Ein Auftreten besass er, ja gleich wie dem eines Feldherren. Eisern hart und durch nichts und niemanden abzubringen von seinem Weg.
Malum und ich eiferten ihm stets nach, in Wort und Tat. Doch kläglich mussten wir erkennen, dass es mehr bedarf als die Erfahrung von 25 Lenzen.
Wie zwei Bälger liess er uns im Kampfe aussehen, wie Schuljungen in den Gesprächen. Schnell wurde uns klar, welch Wegstück noch vor uns lag... es deprimierte nicht, nein- es spornte an.

Bis in die letzte Phase kannte er uns, seine Schüler. Genau wusste er Bescheid über unser Handeln, er kannte uns durch und durch.... Und wir? Nichts wussten wir von ihm. Nicht einmal den Namen kannten wir seinerzeit. Ein weiterer Teil des Mysteriums das ihn umgab.
Unnachgiebig und unbeirrbar im Tun. Den eigenen Bruder nahm er mir, riss ihn aus meinem Herzen... Am Ende nicht mehr als eine weitere Prüfung die er mir auferlegte?
Keinen Makel trug er vor mir davon, als dies geschah – nein, er wuchs noch mehr vor meinem Auge.

Unser erstes Treffen, nie, niemals werde ich es vergessen. Wie er wortlos vor uns beiden ahnungslosen Tölpeln stand, eisern und völlig kühl um uns dann in das einzuweihen was nur Einem von beiden vorherbestimmt war. Er wusste solche Momente zu gestalten.

Auch die Unterrichte, ein jeder für sich unvergesslich. Für den ahnungslosen Grund genug, in den Wahnsinn getrieben zu werden... Ja, wie einst als der Boden der alten Höhle zu beben begann, Steine auf uns herabschlugen und am Ende – am Ende war er, völlig kühl wie eh und je stand er da, und das Beben ward hinfort...

Satai Thalion Fiamar Morgant, Verkünder der Lehren des Fürsten Raziel, auf ewig werde ich sein Schüler bleiben, und er auf ewig mein Lehrmeister.
Ohne ihn wäre ich nie geworden was ich nun bin – Ein Tardukai, ein Paladin – Teil der Bruderschaft um den Fürsten.

Tief in mir hoffe ich auf seine baldige Rückkehr, längst schöpfte ich noch nicht genug aus ihm- dem nicht versiegen wollenden Quell des Wissens, dem Wasser welches mir Kraft gab voran zu treiben.
So hoffe auch ich, dass er mich als seinen Schüler nicht vergisst.

Der Herr wird sein Antlitz über ihm erleuchten lassen, so wie er es immer tat.

Nie wird die Erinnerung versiegen...


In ewigem Gedenken..

Tardukai Recon Thanatos, Schüler Thalion Fiamar Morgants